Keta's Build Guide für Panzerung

Der perfekte Bauplan für Schiffe jeglicher Art
Antworten
Benutzeravatar
ketaknight
Beiträge: 21
Registriert: Fr 26. Feb 2021, 17:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Keta's Build Guide für Panzerung

Keta's Build Guide für Panzerung/Armor

Vorwort

Ich spiele das Spiel auf Englisch, daher bin ich mir bei den deutschen Bezeichnungen nicht sicher. Ich füge sie ein, wo ich sie kenne, oder herleiten kann, aber verlasst euch nicht drauf, dass die auch stimmen.
Wenn ihr zu den Bezeichnungen (oder irgendwas anderem in diesem Guide) Fragen habt, schreibt mich gerne auf dem SNPX Discord an, ich guck ins Forum nur sporadisch rein. Mein Nick ist CMDR Ketaknight [TECU].

Schiffspanzerung

Es gibt genau 4 gute Panzerungstypen:
  • Lightweight/Leichtgewicht - Man "opfert" ein paar HP und Resistenzen für besseres Gewicht, was bessere Jump Range und Geschwindigkeit/Wendigkeit bedeutet. Zusätzlich ist die Panzerung billig, was den Rebuy erheblich senkt. Gut für Shield Tanks und Leichtgewicht-Builds
  • Reaktive Panzerung - So ziemlich die Meta für PvE. Hat so viele HP wie Militärische oder Verspiegelte Panzerung, aber bessere Gesamtresistenzen. Wichtig ist, eine HRP mit thermal resist mitzunehmen. Gut für PvE Hull Tanks.
  • Mirrored/Verspiegelte Panzerung - Exzellente Wahl für PvP. Es gilt das Gleiche wie für Reaktive Panzerung, aber man opfert ein wenig kinetische und explosive Resistenzen für bessere Thermalresistenz (thermale Waffen sind im PvP sehr verbreitet, Rails, PAs, incendiary Multis usw.) Es ist eine gute Idee, eine HRP mit kinetic resist mitzunehmen. Gut für PvP-Hull Tanks
  • Military/Militärische Panzerung - Nur empfohlen für AX. Im PvE oder PvP ist die Panzerung suboptimal, da reaktive oder verspiegelte Panzerung bessere Resistenzen hat.. Nur AX
Engineering:
  • Immer Heavy Duty + Deep Plating. HD ist ein prozentualer Buff, und die Schiffspanzerung hat mehr HP als die HRPs. Deswegen gilt die Grundregel, Resistenzen auf den HRPs zu verbessern, HP auf der Schiffspanzerung.
Wo wir gerade davon sprechen:

Hull Reinforcement Packages
(keine Ahnung, wie die im Deutschen heissen, "Hüllen-Verstärkungspakete"?)
  • Jede HRP bringt dir erstmal nur mehr HP, mit Engineering dann auch Resistenzen.
  • Die grossen HRPs sollten mit heavy duty engineert sein (prozentualer Buff, s.o.), thermal oder kinetic resist ist für die kleinste HRP reserviert. Eine sollte reichen.
  • Der Experimental ist immer deep plating. Bringt in so ziemlich allen Fällen mehr als angled oder reflective plating.
  • Guardian HRPs sind nicht zu empfehlen, sie lassen sich nämlich nicht engineeren, und sind wesentlich schlechter als Standard G5 HRPs.
Module Reinforcement Packages
  • Die sind dafür da, deine Module zu beschützen, indem sie einen Anteil des Schadens auf sich selbst ablenken. Je höher die Klasse, desto mehr Schaden können sie einstecken, aber der Anteil des abgelenkten Schadens ist bei allen gleich.
  • 1 MRP blockt 60%, 2 MRPs 84%, 3 MRPs blocken 94% des Modulschadens (solange sie nicht zerstört sind, natürlich..
  • Achtung! MRPs in Military Slots zählen immer als kleinste MRP, es ist also zu empfehlen, sie grundsätzlich in normale Slots einzubauen.
  • MRPs blocken keinen Hitzeschaden.
  • MRPs können nicht engineert werden, daher sind Guardian MRPs Normalen vorzuziehen (sie verbrauchen Strom, halten aber mehr aus).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ketaknight für den Beitrag:
Markus (Razor2) (Sa 2. Apr 2022, 10:35)
Benutzeravatar
Markus (Razor2)
Administrator
Beiträge: 124
Registriert: Sa 6. Feb 2021, 15:49
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Keta's Build Guide für Panzerung

Sehr schön erklärt, danke für die Übersicht :doppeldaumen:
Viele Grüße,
Markus
Antworten